Maria, das Haus und die Welt

Tanz_400x600_72Vorläufiger Klappentext:

Maria schiebt Frust. Ihr 33. Geburtstag steht an und damit auch die obligatorische Feier im Kreis ihrer Verwandten. Noch immer hat sie keinen Mann an ihrer Seite vorzuweisen. Als ob dies das wäre, was für ihre Familie zählt. Dabei stimmt doch alles mit ihr: Sie ist gut aussehend, gebildet, hat einen tollen Job und wohnt in einer beliebten Gegend ihrer Heimatstadt Perth. Wenn da nur nicht seit ihrer Kindheit diese zahlreichen Allergien wären und der furchtbar hohe Anspruch an sich selbst. Unversehens stürzt Maria in eine tiefe Sinnkrise. Ob sie will oder nicht, muss sie sich mit den Altlasten ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und lernen, neue Wege zu beschreiten. Die heilende Kraft des Tanzes wird dabei eine wichtige Rolle spielen.

Der Auftakt einer dreiteiligen Romanreihe über mystische Begegnungen, verdrängte Gefühle, Kindheitswunden und den oft steinigen Pfad zu sich selbst.