»Gelöscht« – Interview mit der Fantasy-Autorin Sabina S. Schneider

imageSabina S. Schneiders Werke habe ich durch ihre überaus spannende Dystopie »Gelöscht« für mich entdeckt. Ganz spontan hat die Autorin mir ein paar Fragen über sich und zu ihrer Tätigkeit beantwortet.

Liebe Sabina, es ist kaum zu glauben: Ganze 22 Bücher hast du in nur 3 Jahren geschrieben. Wie bitte hast du das bewerkstelligt? Schlummern Superkräfte in dir oder trägst du viele Ideen schon längere Zeit mit dir herum?

Ich hätte gerne Superkräfte. Anfangen würde ich jedoch mit fliegen, wie Peter Pan. Mir fehlt jedoch noch der Feenstaub. Dann wird es wohl doch Super-WO-man. Ich bin, manche nennen es verbissen, ich sage gerne zielstrebig dazu. Kurz vor meinem 30. Lebensjahr habe ich meinen Vollzeitjob gekündigt und mir eine Teilzeitanstellung gesucht, um Zeit fürs Schreiben zu haben. Und so habe ich in jeder Minute, die ich nicht gearbeitet oder geschlafen habe, geschrieben. Mein Antrieb war (und ist es immer noch) der Traum, irgendwann vom Schreiben leben zu können. Und vor allem wollte ich besser werden. Da ich erst kurz vor 30 angefangen habe mit dem Schreiben, habe ich einiges nachzuholen und der einzige Weg für mich ist, durch Erfahrung lernen. Viel schreiben, um besser zu werden. Und ich denke, bisher hat es gut geklappt. Im letzten Jahr bin ich etwas ruhiger geworden und blicke mit geschulterem Auge auf meine ersten Bücher.

Ist dir schon gelungen, das Schreiben zu deinem Hauptberuf zu machen?

Leider nein. Im Moment arbeite ich 30h die Woche im Büro, der Rest gehört dem Schreiben. Vom Schreiben leben, ist nicht einfach. Vor allem nicht, wenn man ein so lichtscheues Wesen ist, wie ich bin, das Menschenmengen meidet und allein bei dem Gedanken, vor Menschenmassen lesen zu müssen, in Ohnmacht fällt 😉 Drei Jahre sind in einer Selbstständigkeit nicht viel. Ein Babyschritt so zusagen. Doch wer weiß schon, was die Zukunft bringt?

Wie lange benötigst du in der Regel von der Plot-Entwicklung bis zum fertigen Buch? Wie viele Stunden am Tag schreibst du?

Das ist sehr unterschiedlich und kommt auf das Buch, die Geschichte und meine Ausdauer an. Zu meinen besten Zeiten waren es etwa zwei Monate für ein Buch. Das Schreiben geht recht fix, doch die Überarbeitung dauert. Normalerweise schreibe ich eine Erstfassung, die ich dann bis zu vier- oder fünfmal überarbeite. Im Moment ist es nicht leicht Beruf und Berufung unter einen Hut zu bekommen und meine Batterien sind nicht mehr ganz so aufgeladen wie einst. Zu meinen besten Zeiten habe ich nach sechs Stunden im Büro noch fünf bis sechs Stunden geschrieben.

Wer unterstützt dich bei der Entstehung deiner Werke? Arbeitest du mit Testlesern zusammen?

Im Laufe der Jahre habe ich viele tolle Menschen kennengelernt, die sich die Zeit nehmen meine Geschichten zu lesen, zu kommentieren und ja, teilweise zu zerreißen, damit ich sie wieder zu einer besseren zusammensetzen kann.

Welcher deiner eigenen Romanhelden ist dein liebster?

DAS ist eine schwierige Frage. Doch wenn ich, ohne nachzudenken, antworten müsste, würde ich P. K. aus DNA II – ANTI-HERO sagen. Es hat so viel Spaß gemacht seine Geschichte niederzuschreiben und ich habe mich in ihn verliebt. Es war ein „Lass die Sau raus“ ohne jegliche gesellschaftlichen Normen und Bindungen. Ein Teil von mir beneidet ihn um seine „Leckt mich am Arsch“-Einstellung. Leben, ohne Einschränkungen, sagen und machen, was man will, ohne auch nur daran zu denken, die Maske der Höflichkeit aufsetzen zu müssen. Ich denke, jeder, der mich kennt und diese Geschichte gelesen hat, wird mich mit anderen Augen sehen. Denn auch in mir schlummert ein Altes Ego, der den lieben langen Tag nichts anderes machen will, als faulenzen und der Welt den Stinkefinger zeigen. Hach… ich liebe P. K. einfach.

Wie vereinbarst du deine Leidenschaft, Romane zu schreiben, mit dem alltäglichen Leben?

Im Moment hat das Schreiben Vorrang. Vor fast allem. Bei einem 30h Job plus Schreiben bleibt das soziale Leben ein wenig auf der Strecke. Zum Glück habe ich Freunde, die Nachsicht mit mir haben und Verständnis dafür, wenn ich mal wieder sage: „Diese Woche war ich schon einmal aus, könnten wir uns nächste Woche treffen? Ich muss schreiben.“

Was gönnst du dir, wenn du wieder mal ein Buch fertig gestellt hast?

Ich lege mich in die Badewanne mit einem Green Lemon Becks, einem Buch und weiche mich stundenlang ein. ☺ Davor designe ich jedoch noch das Cover. Ich liebe es eine Geschichte mit dem passenden Cover abzuschließen. Ab und zu ziehe ich mir eine Serie nach der anderen rein, ohne Pause, und stelle mein Gehirn auf Durchzug.

Wer ist dein treuester Fan?

Da fallen mir spontan zwei, seit neuestem drei ein. Keinen davon habe ich bisher von Angesicht zu Angesicht gesehen. Was ich als riesiges Kompliment sehe. Denn sie mögen mich, weil sie meine Geschichten mögen <3 In meinem direkten Freundeskreis haben zwar schon einige das ein oder andere Buch von mir gelesen, doch wenige können sich mit dem Genre Fantasy identifizieren. Sie lesen also, weil sie neugierig sind, was ich so schreibe. Vieles verwirrt sie. ☺

An welchem Projekt arbeitest du momentan?

Im Moment drücke ich mich davor, an UMBRA 02 weiterzuschreiben und verpasse meiner ersten Reihe VON DEN GÖTTERN VERLASSEN neue Cover und schreibe die Bände hier und da etwas um. UMBRA ist ein langgehegter Traum von mir. Ich wollte schon immer ein Märchen schreiben. Eine völlig neue Welt erfinden. UMBRA 01 ist mir, meiner Meinung nach, gut gelungen. UMBRA 02 hat leider das Pech in eine Phase zu fallen, in der die Batterien nicht mehr das hergeben, was sie mal leisten konnten. Und ich möchte nicht auf Teufel komm raus irgendetwas schreiben.

Kommst du selbst überhaupt noch zum Lesen? Und falls ja, was liest du am liebsten?

Ich lese viel und gerne. Die Bücher, die ich lese, stelle ich auch auf meiner FB-Autoren-Seite vor. Hauptsächlich lese ich Fantasy. Das jedoch querbeet. Von Stephen King, über Terry Brooks bis zu Peter S. Beagle. Ich liebe es, neue Autoren zu entdecken und in neuartigen Geschichten abzutauchen. Das einzige, was mir das Schreiben ein wenig genommen hat, ist das Lesen auf Deutsch. Irgendwie fühlt es sich nach Arbeit an. Daher greife ich auf englische Bücher zurück, manchmal auch auf russische (aber eher selten, sollte ich mal wieder tun).

Liebe Sabina, woher stammen diese überaus strukturierten und detaillierten Fantasien, denen du so kunstvoll Worte verleihst? Wie finden diese Geschichten zu dir?

Jede Geschichte hat auf ihrem eigenen Weg zu mir gefunden. Manchmal sind es Fragen, die mich beschäftigen, manchmal Vorstellungen und Gedanken, die mich einfangen und nicht wieder loslassen. Oft verarbeite ich Dinge, die ich nicht verstehe und die sich mir erst beim Schreiben eröffnen. Ich habe einen alten Post aus meiner FB-Autoren-Seite herausgesucht und kopiere ihn frech hier rein.

✨VON DEN GÖTTERN VERLASSEN✨ – ist in dem Gedanken entstanden, was passiert, wenn man nichts empfinden kann. Wenn wir nichts fühlen, müssen wir nicht leiden. Und doch ist es der Schmerz, der uns menschlich macht und uns die Fähigkeit verleiht, Empathie zu empfinden und uns selbst wertzuschätzen.

https://www.amazon.de/Von-den-Göttern-verlassen-ZERELF-ebook/dp/B013JSY3MU
http://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/von_den_goettern_verlassen_i/sabina_s_schneider/EAN9783739608402

✨DIE VERGESSENEN✨ – ist sehr biographisch, so unglaublich es auch klingen mag. Vor allem die ersten zwei Bände, geboren in einer sehr schweren Phase meines Lebens.

https://www.amazon.de/Die-Vergessenen-II-Sabina-Schneider-ebook/dp/B01CEDME2M
http://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/die_vergessenen_ii_kitsune/sabina_s_schneider/EAN9783739640075

✨DNA I✨ – Hier wollte ich die Grausamkeit der Wahrheit gegen die Leichtigkeit und Güte der Lüge abwägen. Klingt abgedreht? Ist es auch 😉

http://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/dna_die_erbsuende/sabina_s_schneider/EAN9783739622781
https://www.amazon.de/DNA-Erbsünde-Sabina-S-Schneider-ebook/dp/B017XCG1BY

✨DNA II✨ – Die Erschaffung eines Bad-Ass Helden, der keiner sein will, hat mich hier gereizt. Und ich habe mich in P.K.s Ehrlichkeit verliebt <3 Ich beneide seine „Ihr könnt mich alle“ Einstellung sehr. Wäre das Leben nicht schön und vor allem einfach, wenn die Meinung der anderen uns nicht einmal peripher tangieren würde? Handeln, ohne darüber nachzudenken, was die Welt von dir erwartet.

✨DNA III✨ – Die Verführung des Bösen. Hier bin ich biblisch geworden und wurde als geisteskrank bezeichnet. Ich habe gelernt, es als Kompliment zu sehen.

✨AETERNITAS✨ – Was, wenn unsere Gegenwart Teil von einer Vergangenheit ist, die noch nicht niedergeschrieben worden ist? Muss der Mensch sich zum überlegenen Wesen erheben oder sind es nur aneinandergereihte Zufälle, die wir Evolution nennen, die uns über die Erde schalten und walten lassen? Haben wir unsere Rolle verdient, geschweige denn verstanden?
https://www.amazon.de/Aeternitas-01-Sabina-S-Schneider-ebook/dp/B01BY290KS
http://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/aeternitas_01_eva_adam/sabina_s_schneider/EAN9783739638065

✨GELÖSCHT✨ – Der Gedanke, wie es wohl wäre bei null anzufangen, hat mich auf dem Nachhauseweg gepackt, in seiner Schönheit und Fürchterlichkeit gefesselt und nicht mehr losgelassen. Sich neu zu entfalten, neu zu formen, ohne die Schwere von Schuld oder Scham. Doch kann man sich an dem Neuen erfreuen, wenn man das Alte nicht kennt? Ist das Vergessen des Selbst nicht eine weitere Form von Tod?
https://www.amazon.de/Gelöscht-01-Sabina-S-Schneider-ebook/dp/B01GHECXZC
http://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/geloescht_01_white/sabina_s_schneider/EAN9783739658216

Gibt es etwas, was du deinen Fans oder zukünftigen Lesern mitteilen möchtest?

Viele meiner ersten Bände gibt es kostenlos als eBooks auf den gängigen Plattformen. Lest doch mal rein und macht euch ein eignes Bild! GELÖSCHT ist die letzte vollendete Reihe. Davor kommt AETERNITAS, DNA und meine ersten Bücher VON DEN GÖTTERN VERLASSEN.
Ich würde mich über einen Besuch auf meiner FB-Autorenseite oder meiner Homepage sehr freuen. ☺ Auf meiner Autorenseite veranstalte ich häufiger Gewinnspiele, bei denen ihr unter anderem auch Printversionen meiner Bücher gewinnen könnt. Reinklicken und liken lohnt sich 😉
facebook.com/sabinas.schneider
sabinaschneider.wordpress.com

Liebe Sabina, vielen, vielen Dank für deine Antworten! Ich wünsche dir alles, alles Gute für deine weitere Autorentätigkeit!
Aber vor allem freue ich mich schon darauf, wieder eines deiner Werke zu lesen, sobald ich die »Gelöscht«-Reihe beendet habe … Mit deinen Büchern hast du mich wirklich und wahrhaftig geflasht!

Dieser Beitrag wurde unter Interviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *